Anstieg Drogenkriminalität in Kärnten

Gernot Darmann

„Die schwarz-grüne Bundesregierung muss die steigenden Zahlen insbesondere im Bereich der Drogenkriminalität ernst nehmen. Die FPÖ fordert von der Regierung eine massive Aufstockung der Polizeikräfte in Kärnten und einen neuerlichen Schwerpunkt bei der Bekämpfung der Drogendealer, der Drogenmafia und des Drogenschmuggels aus dem Hotspot Slowenien. Auffällig ist auch, dass der Anteil der Ausländer unter den Tatverdächtigen mit 18,15 Prozent im Bevölkerungsvergleich weit überproportional ist und rund 3 Prozent der Tatverdächtigen Asylwerber sind, darunter Tätergruppen aus Afghanistan oder Nigeria. Österreich darf sich hier nicht weiter von Personen auf der Nase herumtanzen lassen, die unter dem Deckmantel des Asyls einreisen und dann in Österreich unsere Jugend mit Drogen vergiften. Gerade bei angeblich ´Schutzsuchenden´ muss das Recht auf Schutz verwirkt sein, wenn sie bei uns Straftaten begehen. Solche Täter sind in ihre Heimat abzuschieben“, betont FPÖ-Obmann Gernot Darmann in einer Stellungnahme.

 

ARTIKEL TEILEN

Während niedergelassene Ärzte weiter auf Impfstoff warten, kauft Regierung Biontech-Impfdosen für den Westbalkan!

Frotzelei von impfwilligen Österreichern „Wenn unsere Bundesregierung Biontech-Impfstoffe, auf welche die EU-Länder Anspruch haben, nicht selbst abruft, sondern für die Westbalkan-Staaten ankauft, zeigt das die Unglaubwürdigkeit dieser Regierung. Denn nach wie vor werden unsere niedergelassenen Ärzte bei der sogenannten Impfstrategie der Regierung, die nichts anderes als ein Impfchaos darstellt, ausgebremst. Genau jenen niedergelassenen Ärzten, die […]

Lesen Sie mehr

LH Kaiser muss „Wohnzimmer-Schnüffelei“ sofort beenden

Unverständlich, dass Corona-Verfahren gegen Ehe- und Lebenspartner in Hermagor weiterlaufen Aus der Sicht des Kärntner FPÖ-Landesparteichefs Klubobmann Mag. Gernot Darmann ist es unverständlich, dass die BH Hermagor die Ermittlungen gegen  Ehe- und Lebenspartner weiterführt, weil sie vermeintlich Corona-Absonderungsregeln nicht eingehalten hätten.  „Das ist der geschützte höchst private Lebensbereich.  Jeder Infizierte wird alles tun, um in […]

Lesen Sie mehr

FPÖ-Darmann/Jantschgi: Wirtschaftliche Opfer der Sperre des Bezirkes Hermagor entschädigen

Ausreisesperre für Schüler und Studenten sofort beenden   „Die Abriegelung eines ganzen Bezirkes ist eine bisher noch nie dagewesene staatliche Zwangsmaßnahme. Für viele der 18.000 Bewohner des Bezirkes Hermagor bringt diese Ausnahmesituation enorme wirtschaftliche und soziale Härten, die nur unzureichend bedacht worden sind und für die keine adäquate Entschädigung vorgesehen ist“, erklären FPÖ-Landesparteichef Klubobmann Gernot Darmann […]

Lesen Sie mehr