Coronavirus – FPÖ-Darmann/Trettenbrein: Lebensmittel-Gutscheine für alle SOMA-Kunden

Gernot Darmann

Solange Einkaufsläden geschlossen sind, muss Landesregierung Ersatzlösung für Menschen in Not bereitstellen

„Es ist verständlich, dass die sechs Kärntner Sozialmärkte wegen der Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus für Mitarbeiter und Klienten geschlossen haben. Nicht verständlich ist es aber, dass es für jene bedürftigen Personen, die in den SOMA-Märkten Lebensmittel kostengünstig einkaufen dürfen, bisher noch keine Ersatzlösung gibt“, kritisieren der Kärntner FPÖ-Chef Klubobmann Mag. Gernot Darmann und FPÖ-Sozialsprecher LAbg. Harald Trettenbrein.

Daher fordert die FPÖ, dass die Kärntner Landesregierung allen SOMA-Kunden eine Unterstützung aus dem Topf für Hilfen in besonderen Lebenslagen gewährt. „Der Verein SOMA kann die Namen der Betroffenen an die Sozialabteilungen in Klagenfurt, Villach, St. Veit, Wolfsberg und Spittal weitergeben. Die Städte sollen dann an diese Personen Gutscheine zuschicken, die diese bei heimischen Lebensmittellieferanten einlösen können“, schlagen Darmann und Trettenbrein vor. Der Wert dieser Gutscheine könnte abhängig von der Größe der Familie bei 100 bis 250 € monatlich liegen.

„Diese Aktion sollte solange dauern, bis die SOMA-Läden wieder aufsperren dürfen“, betonen Darmann und Trettenbrein abschließend.

ARTIKEL TEILEN

FPÖ-Darmann zu Corona-Krise: Kärnten muss mehr lockern und mehr testen!

Kärnten österreichweit Schlusslicht bei Coronavirus-Testungen In einer Reaktion auf die heutige Regierungssitzung erklärt der Kärntner FPÖ-Chef Klubobmann Gernot Darmann, dass Kärnten nun dringend mehr lockern und zugleich mehr Coronavirus-Testungen durchführen muss. „Durch die heute bekannt gewordenen externen Zahlen, wonach Kärnten österreichweit klares Schlusslicht bei den erfolgten Testungen ist, wird bestätigt, welches Glück die Kärntner Bevölkerung […]

Lesen Sie mehr

FPÖ-Darmann: Schäden durch Schwarzwild explodieren – Politik muss handeln!

Landesregierung muss Jägern Instrumente für sinnvolles Bestandsmanagement in die Hand geben „Die Corona-Krise darf nicht dazu führen, dass die Landespolitik andere Herausforderungen dauerhaft vernachlässigt. Ein immer größeres Problem für Landwirte sind die explodierenden Schäden durch Wildschweine. Die Tiere verwüsten Äcker und Wiesen durch Umgraben. Es ist für die betroffenen Bauern unverständlich, dass der zuständige ÖVP-Agrarreferent […]

Lesen Sie mehr

FPÖ-Darmann/Trettenbrein zur Sanierungsförderung: Lebensfremde Förderschikanen der Landesregierung müssen sofort gestrichen werden!

Verpflichtenden Abbau von Zusatzöfen umgehend stoppen – FPÖ-Landtagsinitiative: Ersatzöfen müssen erhalten bleiben Der Unmut bei den Kärntner Hausbesitzern ist derzeit groß, auch die Kärntner Energieberater schütteln den Kopf und steigen auf die Barrikaden, da laut den Bedingungen der Kärntner Sanierungsförderung die Kärntner Haussanierer, wenn sie eine Landesförderung im Rahmen der Umstellung des Heizsystems von fossilen […]

Lesen Sie mehr