FPÖ-Darmann: Lange Liste von Postenschacher durch SPÖ Kärnten

Gernot Darmann

Besetzung der Finanzabteilung bisheriger negativer Tiefpunkt roter Parteibuchwirtschaft

„Die Kärntner haben die SPÖ nicht deshalb vorübergehend mit Macht ausgestattet, damit die Sozialisten das Land als Selbstbedienungsladen missbrauchen und dessen Institutionen mit ihren Gefolgsleuten besetzen. Die Berufung einer Mitarbeiterin von SPÖ-Finanzreferentin LHStv. Dr. Gabriele Schaunig-Kandut als Leiterin der Finanzabteilung ist der bisherige Tiefpunkt roter Parteibuchwirtschaft unter LH Peter Kaiser“, kritisiert der Kärntner FPÖ-Landesparteichef Klubobmann Mag. Gernot Darmann.

Er erinnert daran, dass derselbe Postenschacher durch die SPÖ bereits in der Bildungsdirektion, bei der Frauenbeauftragten des Landes, in der Unterabteilung Volkskultur, im Gesundheitsfonds (Geschäftsführerbestellung ohne Ausschreibung), in der Kabeg (Verwaltungsdirektor) und in der Betriebsansiedlungsgesellschaft (Babeg) festzustellen war.

Darmann sieht auch einen Reputationsverlust für Kärnten. „Welche seriösen Kandidaten ohne Parteibuch werden sich noch für Spitzenpositionen im Land interessieren, wenn die SPÖ-geführte Landesregierung immer wieder demonstriert, was sie unter Objektivierung versteht? Jeder kann sich bewerben, aber am Ende der Verfahren gehen immer die (bereits Monate vorher) als Favoriten mit dem roten Parteibuch Gehandelten als Sieger hervor“, so Darmann abschließend.

ARTIKEL TEILEN

FPÖ-Darmann: Wirtschaftsförderung muss wieder für Kärntner Unternehmer da sein!

Leicht durchschaubares Spiel des ÖVP-Wirtschaftsbundes – ÖVP schläft seit Jahren in der Landesregierung Im Zusammenhang mit dem gestern veröffentlichten Bericht des Landesrechnungshofes und der heutigen Kritik der Wirtschaftskammer betreffend die Wirtschaftsförderung in Kärnten stellt der Kärntner FPÖ-Chef Klubobmann Mag. Gernot Darmann fest: „Die Kärntner Freiheitlichen kritisieren seit Jahren die Wirtschaftsförderung in Kärnten scharf. Denn gerade […]

Lesen Sie mehr

FPÖ-Darmann zu geplanter Großmoschee: Mathiaschitz muss endlich für Aufklärung sorgen!

Unerträgliche Abgehobenheit der Bürgermeisterin – Antworten im Gemeinderat verweigert – Wurde Gutachten der Ortsbildpflegekommission eingeholt? Heftige Kritik an der Klagenfurter SPÖ-Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz übt heute der Kärntner FPÖ-Chef Klubobmann Mag. Gernot Darmann, nachdem diese in der gestrigen Sitzung des Klagenfurter Gemeinderates die Beantwortung von Fragen zum geplanten Bau eines Islamzentrums samt Großmoschee in Klagenfurt verweigerte […]

Lesen Sie mehr

FPÖ-Darmann zu ÖVP-Roadshow: „Statt auf Showpolitik zu setzen, muss ÖVP als Regierungspartei endlich Maßnahmen gegen Abwanderung in Kärnten setzen!“

SPÖ und ÖVP Schuld an Aushöhlung des ländlichen Raumes und Abwanderung in Kärnten Als „reine Showpolitik“ bezeichnet der Kärntner FPÖ-Chef Klubobmann Mag. Gernot Darmann die heute von der Kärntner ÖVP angekündigte „Roadshow“ durch alle Bezirke. „Statt auf Showpolitik zu setzen, soll die ÖVP als Regierungspartei endlich Maßnahmen gegen die Abwanderung und die negativen Bevölkerungsprognosen setzen. […]

Lesen Sie mehr