FPÖ-Darmann: Warum müssen Fußballer  noch zehn Tage warten?

Gernot Darmann

Endlich wieder Zuschauer bei Fußballspielen erlauben

Warum müssen die Hunderttausenden Nachwuchs- und Hobbyfußballer noch zehn Tage warten, bis sie wieder ihren Sport ausüben müssen?“ Diese Frage stellt der Kärntner FPÖ-Landesparteichef Klubobmann Mag. Gernot Darmann nach der Ankündigung des Grünen Vizekanzlers Werner Kogler, dass die geltenden outdoor-Sporteinschränkungen ab 1. Juli gelockert werden.

Man könnte hier rascher vorgehen, zumal die bisherigen Erfahrungen mit Fußallspielen Corona-Übertragungsbedenken ausgeräumt hätten.

Darmann vermisst auch eine Lösung mit Augenmaß im Spitzenfußball. „Warum dürfen Kärntner Fußballfans noch immer nicht Spiele des WAC oder der Austria Klagenfurt live verfolgen? Wenn Kinos mit entsprechenden Hygienekonzepten aufsperren dürfen, muss es möglich sein, die Ränge der Fußballstadien zumindest zu 30 Prozent zu öffnen. Das würde bedeuten, dass der WAC und die Austria Klagenfurt im Meisterschaftsfinish bei Heimspielen jeweils von ein paar Tausend Anhängern unterstützt werden könnten“.

Wenn sogar indoor-Veranstaltungen erlaubt sind, muss outdoor weit mehr möglich sein“, argumentiert Darmann. „Der Sport hat hier in Minister Kogler einen denkbar schlechten Vertreter. Die Bundesregierung agiert konzeptlos und bürokratisch“, erklärt Darmann abschließend.

ARTIKEL TEILEN

FPÖ-Darmann: In Kärntens Pflegeheimen gibt es zu wenige Pflegekräfte

Bundesrechnungshof zeigt auch Defizite in der ambulanten Pflege – FPÖ fordert Zuschuss für 24-Stunden-Betreuung  „Es ist wenig hilfreich, wenn SPÖ-Sozialreferentin Beate Prettner dem Bundesrechnungshof eine ´eingeengte Wahrheit´ vorwirft, weil dieser aufzeigt, dass in Kärntens Pflegeheimen zu wenige Pflegekräfte beschäftigt sind. Nach dem derzeit gültigen System wird die Personalgröße nach der Kopfzahl der Bewohner bestimmt (1 […]

Lesen Sie mehr

FPÖ-Darmann: Primitives Verunglimpfen der Kärntner Geschichte und des Gedenkens an den Abwehrkampf durch Univ.-Prof. Schönberger

Republik Österreich sollte sich Vergabe ihrer Professuren besser überlegen „Dass Uni-Professor Schönberger das ehrende Gedenken an den Kärntner Abwehrkampf und die Volksabstimmung mit der jüngsten Anti-Rassismusdemo in Klagenfurt vergleicht und den Hörern von Radio Kärnten die Lügengeschichte auftischt, wonach zu Haiders Zeiten die Bediensteten des Landes verpflichtet worden wären, an 10. Oktober-Feiern teilzunehmen, ist ein […]

Lesen Sie mehr

FPÖ-Darmann: Warum müssen Fußballer  noch zehn Tage warten?

Endlich wieder Zuschauer bei Fußballspielen erlauben Warum müssen die Hunderttausenden Nachwuchs- und Hobbyfußballer noch zehn Tage warten, bis sie wieder ihren Sport ausüben müssen?“ Diese Frage stellt der Kärntner FPÖ-Landesparteichef Klubobmann Mag. Gernot Darmann nach der Ankündigung des Grünen Vizekanzlers Werner Kogler, dass die geltenden outdoor-Sporteinschränkungen ab 1. Juli gelockert werden. Man könnte hier rascher […]

Lesen Sie mehr