FPÖ-Darmann zu positivem Tempo 140 Gutachten der ASFINAG: Jetzt FPÖ-Initiative für Kärntner Teststrecken endlich umsetzen

Gernot Darmann

Laut „profil“ bestätigt ASFINAG positive Testergebnisse bei bisherigen Tempo 140 Teststecken – SPÖ und ÖVP müssen in Kärnten endlich umdenken

Im Zusammenhang mit einem heute veröffentlichten Bericht im Magazin „profil“, wonach laut ASFINAG ein unabhängiger Gutachter betreffend die Tempo 140 Teststrecken auf österreichischen Autobahnen, sehr positive Ergebnisse festgestellt hat, stellt der Kärntner FPÖ-Chef Klubobmann Mag. Gernot Darmann fest: „Auf Grund der positiven Ergebnisse müssen nunmehr auch SPÖ und ÖVP in Kärnten umdenken und sich auch für Teststrecken in Kärnten einsetzen. Denn bisher wurde die Initiative der Kärntner FPÖ, zur Installierung von Tempo 140 Teststrecken auch auf Kärntner Autobahnen, von SPÖ und ÖVP im Kärntner Landtag abgelehnt.“

Laut dem Bericht sei die Umweltbelastung auf den zwei bisherigen Teststrecken auf der Westautobahn (A1) nicht gestiegen und sei auch die Anzahl der Unfälle gesunken.

„Das Gutachten bestätigt auch, dass die Bemühungen vom ehemaligen FPÖ-Verkehrsminister Norbert Hofer richtig waren, denn auf den sicheren und gut ausgebauten österreichischen Autobahnen, sollten insbesondere die Pendler nicht ständig durch Geschwindigkeitsschikanen gebremst werden. Anstatt der SPÖ-Temposchikanen auf den Kärntner Autobahnen, sollte die Kärntner Landesregierung endlich Maßnahmen zur Attraktivierung von Bus und Bahn in Kärnten umsetzen. Insbesondere sind hier die Verbindungen zu verbessern und die teuren Kärntner Jahrestickets endlich zu senken. Nur so kann man Pendler das Umsteigen vom Auto auf Bus und Bahn schmackhaft machen,“ stellt Darmann abschließend fest und erinnert an zahlreiche FPÖ-Initiativen im Kärntner Landtag, die beharrlich von SPÖ und ÖVP in Kärnten ignoriert werden.

ARTIKEL TEILEN

FPÖ-Darmann: FPÖ geht geschlossen und geeint in die Zukunft

Neue Parteigründung in Wien ist ein zum Scheitern verurteilter Versuch, der FPÖ zu schaden „Mit dem heutigen Schritt der drei Gemeinderäte in Wien wurde uns ein Rucksack abgenommen. Wir können jetzt unbeschwert in die Zukunft gehen. Heute wurde der Weg für eine saubere FPÖ, ohne andauernde Querschüsse, Spesenvorwürfe und parteischädigenden Verhaltens, freigemacht. Seitens der Kärntner […]

Lesen Sie mehr

FPÖ-Darmann: Angeblich geschlossene Balkanroute ist sperrangelweit offen!

Migranten wollen in soziale Hängematten Mitteleuropas – Österreich muss auf neue Massenzuwanderung vorbereitet sein und Maßnahmen zum Schutz der Grenzen treffen „Die angeblich geschlossene Balkanroute ist sperrangelweit offen! Auch derzeit warten tausende Wirtschaftsmigranten an der bosnisch-kroatischen Grenze auf eine Weiterreise nach Mitteleuropa!“. Das berichtet der Kärntner FPÖ-Chef Klubobmann Mag. Gernot Darmann nach einem mehrtätigen Lokalaugenschein […]

Lesen Sie mehr

LRH-Bericht „Abfallentsorgung in ausgewählten Gemeinden“ – Stellungnahme FPÖ-Darmann

Der Vorsitzende des Kontrollausschusses im Kärntner Landtag, FPÖ-Obmann Mag. Gernot Darmann, hebt hervor, dass es die erste Prüfung des Landesrechnungshofes von Gemeinden unter 10.000 Einwohnern war. „Die Empfehlungen des Landesrechnungshofes werden den Bürgern und Steuerzahlern zu Gute kommen“, betont Darmann. „Die SPÖ-ÖVP-Landesregierung redet zwar gerne von Klimaschutz, aber wenn es um konkrete Taten geht, merkt […]

Lesen Sie mehr