Start der Corona-Impfungen in Kärnten

Gernot Darmann

„Gesundheitsreferentin Beate Prettner postet auf Facebook stolz ein Video mit jener Kärntner Pflegeheimbewohnerin, die sich als erste gegen das Coronavirus impfen lässt. Sie steht damit der Impf-Show und den Selbstdarstellungsgelüsten des Sebastian Kurz, welche LH Kaiser vor einer Woche kritisiert hat, um nichts nach. Bevor Prettner Fotos und Videos von zu impfenden Personen zur Selbstdarstellung ihrer eigenen Person auf Facebook veröffentlicht, sollte sie folgende zwei Fragen beantworten: Hat man bei den zu impfenden Personen in den Pflegeheimen vor den Impfungen eine Testung auf Antikörper vorgenommen? Sind die Hausärzte der betroffenen Personen vorab hinsichtlich der jeweiligen gesundheitlichen Vorgeschichten konsultiert worden? Denn nur die Hausärzte wissen um das gesundheitliche Gesamtbild rund um ihren Patienten, welches zur Risikoeinschätzung unabdingbar ist. Statt Aktionen zur Selbstdarstellung wären Antworten der Gesundheitsreferentin auf diese beiden Fragen wichtig“, so FPÖ-Obmann Gernot Darmann.

„Jeder Bürger soll seine Impf-Entscheidung selbst, unter Einbindung seines Hausarztes und damit unter Abwägung aller Rahmenbedingungen treffen“, erklärt Darmann.

ARTIKEL TEILEN

Lockdown-Verlängerung ist wirtschaftlich und gesellschaftspolitisch unverantwortlich

Zu der heute verkündeten Verlängerung des Lockdowns hält der Kärntner FPÖ-Landesparteichef Klubobmann Mag. Gernot Darmann in einer ersten Reaktion fest, dass diese Maßnahme zum einen wirtschaftlich und gesellschaftspolitisch unverantwortlich, und zum anderen auch deren gesundheitspolitische Sinnhaftigkeit in Frage zu stellen ist. „Bereits jetzt kämpfen viele kleine und mittlere Betriebe mit dem wirtschaftlichen Überleben. Jeder weitere […]

Lesen Sie mehr

Verlängerung des Lockdowns wird unser Land wirtschaftlich und gesellschaftlich nicht mehr verkraften

Besser Informationsstrategie des Landes Kärnten bei Impfungen gefordert. Zu der im Raum stehenden möglichen Verlängerung des Lockdowns um weitere zwei bis drei Wochen hält der Kärntner FPÖ-Landesparteichef Klubobmann Mag. Gernot Darmann fest: „Eine solche Verlängerung des Lockdowns wird unser Land wirtschaftlich und gesellschaftlich nicht mehr verkraften. Jeder weitere Tag im Lockdown wird die Pleitewelle vergrößern […]

Lesen Sie mehr

Bürger brauchen vor Corona-Impfung seriöse Beratung und Offenheit!

Abklärung mit Hausarzt ratsam – Gesundheitsministerium soll Einschau in alle gemeldeten Nebenwirkungen gewähren „Die Bürger brauchen im Zusammenhang mit den Impfungen gegen das COVID-19-Virus eine seriöse Beratung und die Möglichkeit, sich einfach über alle gemeldeten Nebenwirkungen informieren zu können“, erklärt der Kärntner FPÖ-Landesparteichef Klubobmann Mag. Gernot Darmann.   In diesem Zusammenhang drückt er seine Verwunderung […]

Lesen Sie mehr