Schweinemastskandal – Tierschutzreferent Darmann fordert Erhöhung der Kontrollen in Kärntner Mastbetrieben

Gernot Darmann

Darmann geschockt über das Tierleid – Unwürdige Bedingungen in der Schweinemast müssen schonungslos aufgedeckt und abgestellt werden

Angesichts der gestern bekannt gewordenen Geschehnisse im Mast- und Schlachtbetrieb Mochoritsch zeigt sich Tierschutzreferent Landesrat Gernot Darmann (FPÖ) geschockt über das Tierleid. „Ich bin erschüttert über diese grauenvolle Tierhaltung. Solche Zustände in landwirtschaftlichen Mastbetrieben müssen schonungslos aufgedeckt und sofort abgestellt werden“, betont der Tierschutzreferent.

Darmann fordert Agrarreferent Benger als zuständiges Regierungsmitglied auf, für mehr und vor allem genauere Kontrollen in diesem Bereich Sorge zu tragen. „Die zuständigen Behörden müssen sofort handeln und die Missstände in dieser Causa genauestens prüfen, damit es nicht zu weiteren solch schwerwiegenden Vorfällen kommen kann. Das Kontrollsystem in Kärnten muss jedenfalls überdacht und ausgeweitet werden“, erklärt Darmann.

Dieser schrecklichen Art von Tierquälerei müsse ein Ende gesetzt und für die Zukunft vorgesorgt werden, dass ähnliche Fälle von den Behörden sofort aufgedeckt und abgestellt werden können.

ARTIKEL TEILEN

FPÖ-Darmann/Leyroutz: Neues österreichweit modernstes Jagdgesetz sichert fairen Interessenausgleich

Einstimmiger Beschluss bedeutet großen Erfolg für Kärnten – Ausgewogenes, modernes und für alle Beteiligten transparentes Jagdgesetz tritt mit 1.1.2018 in Kraft Einen Schulterschluss aller Parteien gab es heute bei der einstimmigen Beschlussfassung des neuen Kärntner Jagdgesetzes im Kärntner Landtag. Kärnten bekomme damit „das modernste und innovativste Jagdgesetz Österreichs“, zeigten sich Jagdreferent Landesrat Mag. Gernot Darmann […]

Lesen Sie mehr

Prettner hinterlässt ausschließlich Baustellen im Kärntner Pflegewesen

Kärntner beim Pflege-Eigenregress nicht bis zum letzten Tag abkassieren – Menschen mit geringen Pensionen werden in Pflegeheime gedrängt „Es ist inakzeptabel, dass SPÖ-Sozialreferentin Beate Prettner Kärntner Pflegebedürftige und ihre Familien bis zum letztmöglichen Tag zur Kasse bitten will“. Mit diesen Worten forderte der Kärntner FPÖ-Obmann Landesrat Mag. Gernot Darmann nach der heutigen Regierungssitzung von Prettner […]

Lesen Sie mehr

FPÖ-Darmann zu Wohnbauförderung: Tausende Migranten werden gleichgestellt – für Kärntner wird es viel schwerer, eine Sozialwohnung zu bekommen!

NAbg. Angerer: Alter Missstand der zu hohen energetischen Auflagen wird im Wohnbauförderungsgesetz neu verpackt „Es wird für viele Kärntnerinnen und Kärntner in Zukunft viel schwieriger, eine günstige geförderte Wohnung zu bekommen. SPÖ, ÖVP und Grüne verschaffen mit dem neuen Wohnbauförderungsgesetz tausenden Migranten den Zugang zu billigem Wohnraum“, erklärt der Kärntner FPÖ-Obmann Landesrat Mag. Gernot Darmann […]

Lesen Sie mehr