Schweinemastskandal – Tierschutzreferent Darmann fordert Erhöhung der Kontrollen in Kärntner Mastbetrieben

Gernot Darmann

Darmann geschockt über das Tierleid – Unwürdige Bedingungen in der Schweinemast müssen schonungslos aufgedeckt und abgestellt werden

Angesichts der gestern bekannt gewordenen Geschehnisse im Mast- und Schlachtbetrieb Mochoritsch zeigt sich Tierschutzreferent Landesrat Gernot Darmann (FPÖ) geschockt über das Tierleid. „Ich bin erschüttert über diese grauenvolle Tierhaltung. Solche Zustände in landwirtschaftlichen Mastbetrieben müssen schonungslos aufgedeckt und sofort abgestellt werden“, betont der Tierschutzreferent.

Darmann fordert Agrarreferent Benger als zuständiges Regierungsmitglied auf, für mehr und vor allem genauere Kontrollen in diesem Bereich Sorge zu tragen. „Die zuständigen Behörden müssen sofort handeln und die Missstände in dieser Causa genauestens prüfen, damit es nicht zu weiteren solch schwerwiegenden Vorfällen kommen kann. Das Kontrollsystem in Kärnten muss jedenfalls überdacht und ausgeweitet werden“, erklärt Darmann.

Dieser schrecklichen Art von Tierquälerei müsse ein Ende gesetzt und für die Zukunft vorgesorgt werden, dass ähnliche Fälle von den Behörden sofort aufgedeckt und abgestellt werden können.

ARTIKEL TEILEN

Tempo 100 – FPÖ-Darmann: Holub ist ein unbelehrbarer Antidemokrat, der den Kärntner Pendlern und der Kärntner Wirtschaft weiter in den Rücken fällt!

Referatsentzug dringend geboten – Wie lange wird LH Peter Kaiser bei diesem Negativ-Treiben der Grünen gegen Kärnten noch tatenlos zusehen? Nach der heutigen Ankündigung von Grün-Landesrat Rolf Holub gegenüber dem ORF Kärnten, er werde nach der Wörtherseeautobahn weitere Autobahnabschnitte in Kärnten ins Visier nehmen und beim Verkehrsministerium ein Tempo 100-Limit beantragen, übt der Kärntner FPÖ-Obmann […]

Lesen Sie mehr

Grüne tragen ihren internen Machtkampf bis in die Kelag!

Kritik übt der Kärntner FPÖ-Obmann Landesrat Mag. Gernot Darmann am Umstand, dass die rot-grün-schwarze Regierungskoalition fünf Monate vor der Landtagswahl Nationalratsabgeordneten Mag. Bruno Rossmann zwangsweise aus dem Aufsichtsrat der Kärntner Energieholding Beteiligungs GmbH (KEH) und in weiterer Folge auch aus dem Aufsichtsrat der Kelag entfernen will. Ein entsprechender Regierungsbeschluss steht am Dienstag an. „Wenn man […]

Lesen Sie mehr

Höchste Zeit für Anerkennung und Förderung der deutschsprachigen Minderheit in Slowenien!

Kärntner Slowenen bekommen bereits ausreichende Unterstützung Angesichts der Forderungen des Obmannes der Gemeinschaft der Kärntner Slowenen, Bernard Sadovnik, nach einer Verdoppelung der Volksgruppenförderung des Bundes verweist der Kärntner FPÖ-Obmann Landesrat Mag. Gernot Darmann auf die hohe Unterstützung speziell der Kärntner Slowenen von Seiten des Bundes und des Landes Kärnten. „Maßlosigkeit ist ein Merkmal  der slowenischen […]

Lesen Sie mehr